Samhain - Fest der AhnenKeltischer Jahreswechsel – Beginn der dunklen Jahreshälfte – Fest des Todes und der Hoffnung auf neues Leben – Zeit an dem sich Mutter Erde zur Ruhe begibt – und wir auch öfter nach innen schauen.

Das Tor zur Anderswelt steht zu dieser Zeit offen, Vergangenheit und Gegenwart verbinden sich, die Geister der Ahnen werden wach und wir ehren sie indem wir uns an sie erinnern. Wir werden uns bewusst, dass sie ein Teil von uns und wir ein Teil von ihnen sind – und dass der Tod ein Teil des Lebens und das Totenreich ein Teil der Welten von GrM Erde ist, ohne den es kein Leben gibt. Wir bitten sie für uns Fürsprecher in der Geistwelt zu werden und wir entzünden für sie eine Kerze um anzuzeigen, dass sie hier willkommen sind und wir ihrer gedenken.

Der wohlwollende Schoss von Großmutter Erde in Form der Schwitzhütte empfängt uns für unsere innere und äußerliche Reinigung und der Vertiefung unserer Beziehung zu unseren Verwandten in der Geist-Ahnenwelt.

Zum gemeinsamen Essen ist es eine schöne Geste, einem verstorbenen Ahnen sein Lieblingsessen mitzubringen und einen Teil auf den Ahnenteller zu legen, als Zeichen dass wir an sie denken und sie ehren.

Zu diesem Fest sind auch unsere Kinder eingeladen die aus ihrem mitgebrachten Kürbis einen lichten Geist schnitzen, als ihr Schützer in der dunklen Zeit. Bei Interesse wird auch eine Kinderschwitzhütte vor dem Schwitzen der Erwachsenen möglich sein. Du kannst diese Einladung auch gerne an Freunde weiterleiten, mit der Bitte, dass sie sich selbst Anmelden und somit von uns die uns wichtigen Informationen bekommen können.

Was du auf jeden Fall einpackst:

  • 2 Handtücher
  • Getränk (Thermosflasche?)
  • Etwas zu Essen fürs gemeinsame Buffet nach der Schwitzhütte
  • Taschenlampe und eine Kerze
  • Eventuell auch: Kürbis zum schnitzen für die Kinder + Figuren vom Kleinen Volk und das Lieblingsessen eines deiner Ahnen
    zwei Medizingeschenke + Tabak für Dancechief und die Feuerleute

Für Feuerholz, Erhaltung des Zaubergartens etc., bitten wir um eine Spende. Erfahrungsgemäß können wir mit 20 € (für Erwachsene Teilnehmer) die Unkosten decken.
Samhain, Fest der Ahnen am 1. November um 14h – wir freuen uns auf deine Anmeldung und das gemeinsame feiern im Kreis der Ahnen und Verwandten – Omitakoyasin
WolfRabe, MoonDeer & Assistenten

Facebook